Geschichte

Die Geschichte Ferreo

Nach der Gründung von Ferreo im Jahr 1948 durch C. Aa. Sørensen wurde H. A. Christensen bereits im Folgejahr Miteigentümer des Unternehmens. Zusammen führten sie das Unternehmen bis zum Tode von H.A. Christensen im Jahr 1968. Der Firmengründer leitete das Unternehmen nun alleine bis 1982, als Ferreo durch den Ingenieur Steen Erik Snitkjær Nielsen übernommen wurde. Dieser leitete das Unternehmen über 5 Jahre, bis zum erneuten Verkauf im Jahr 1988. Der neue Besitzer, Peter Sørensen, war nicht nur Ingenieur, sondern auch Enkelkind des Unternehmensgründers. Er leitete Ferreo bis hin zur dritten Übernahme des Unternehmens im Jahr 2016, durch die Freunde Mads Klyhn Johannsen und Frank Nielsen.

Diese dritte Übernahme erwies sich für Ferreo als Glückfall: Mit den beiden neuen Geschäftsführern stieg sowohl die Nachfrage nach den Produkten als auch die Anzahl der Mitarbeiter von 9 auf 40 und die Produktionsstätte wurde um 4.500 m2 erweitert – all das passierte innerhalb des ersten Jahres.

Am 12. November 2018 wurde Ferreo von Bema A/S übernommen.

Ferreo feiert bald 70-jähriges Jubiläum

Im Jahr 2018 kann Ferreo sein 70- jähriges Jubiläum feiern – ein Meilenstein der Kenntnisse und der Erfahrung des Unternehmens, der den Kunden die besten Produktlösungen garantiert.

Ferreo hat im Laufe der Jahre Edelstahlkonstruktionen aller Art entwickelt, weshalb das Unternehmen den Namen Ferreo erhielt. Das Wort stammt von dem lateinischen Wort „Ferreus“ ab, was Eisen bedeutet.
Die Produkte umfassen Verdampfer, Wärmetauscher, Wirbelbett, Neutralisationsbehälter, Silobehälter, Druckbehälter, Wasserbehälter, Düsenrohr, Trockenkammern, Fliehkraftabscheider, Gestelle und Rohrleitung.

Alle Produkte von Ferreo werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden hergestellt.

Sehen Sie Bilder von historischen und aktuellen Produkten auf unserer Homepage unter Produkte.

Historischer Überblick

2017

Ferreo erweitert

Ferreo zieht von Kolding nach Bjert um und erweitert die Produktionsstätte um 4.500 m2.

2016

Dritte Aufkauf

Ferreo wird von Mads Klyhn Johansen, Master in International Business, und dem Ingenieur Frank Nielsen aufgekauft.

2015

Namensänderung

Ferreo A/S Maskin- og beholderfabrik erhält seinen gegenwärtigen Namen, Ferreo A/S.

1994

Namensänderung

Das Unternehmen wird in Ferreo A/S Maskin- og beholderfabrik umbenannt.

1994

Neuer Standort

Ferreo zieht von Middelfart nach Kolding um.

1988

Zweiter Aufkauf

Ferreo wird vom Ingenieur Peter Sørensen, Enkelkind des Gründers, aufgekauft.

1982

Erster Aufkauf

Ferreo wird vom Ingenieur Steen Erik Snitkjær Nielsen aufgekauft.

1968

Mitinhaber stirbt

Mitinhaber H.A. Christensen stirbt. Der Firmengründer C. Aa. Sørensen führt das Unternehmen alleine bis 1982 fort.

1949

Mitinhaber

Ingenieur, H.A. Christensen wird Mitinhaber der Firma.

1948

Gründung

Das Unternehmen Maskin- og beholderfabrikken wird von C. Aa. Christensen gegründet.